MELMENT®

Der Stoff, der Beton zum Fließen bringt

Optimiert weltweit die Materialeigenschaften von Beton: MELMENT

Das Beton-Zusatzmittel MELMENT wurde 1968 in den Markt eingeführt und begründete den Geschäftsbereich Bauchemie der späteren SKW Trostberg AG, einer Vorgängerfirma der Evonik Industries. In der Folgezeit wurde die SKW zum führenden Anbieter auf diesem Sektor weltweit. MELMENT wird noch heute in Trostberg hergestellt. Die Produktion wurde 2006 an die BASF AG abgegeben.

Der Markenname MELMENT setzt sich aus den beiden Begriffen Melamin, einem Vorprodukt für Leime und Klebstoffe, und Zement zusammen. MELMENT ist ein wasserlösliches Melaminharz, das durch Polykondensation gewonnen wird. Inzwischen wird es sowohl als Lösung als auch in Pulverform zum Auflösen angeboten. MELMENT bewirkt eine extreme Verflüssigung von zement- und gipsbasierten Produkten. Damit sorgt es für eine einfache und effiziente Weiterverarbeitung. Weiterhin wird durch den MELMENT-Zusatz der Wasseranteil der Beton-Mischung verringert. Der fertige Beton ist dadurch widerstandsfähiger und hat eine höhere Lebensdauer.

Weitere Informationen